Bruck + Weckerle Architekten Wettbewerb Capellen News Projekte Büro Publikationen Kontakt Team

Wettbewerb Maison de soins und Résidence Zitha Senior Capellen

1. Preis, Consultation rémunérée

Capellen / Luxembourg

2014

Das Pflegeheim schmiegt sich, in respektvollem und zum Erhalt notwendigen Abstand um die hohen Bäume, entlang der route d’Arlon. Sie fasst Aussenräume und schafft nahe der Kreuzung ein repräsentatives Parvis samt Vorfahrt.

Zur Parkseite bildet sie durch die geknickte Fassade mit dem Altersheim und den Appartements ein Ensemble und fasst einen geplegten Flaniergarten. Die Appartementgebäude erhalten eine eigene Adresse an der route d’Olm. Sie reihen sich am Rande des Parks auf und orientieren sich zum hinteren Parkbereich.

So sind die Funktionsbereiche des Pflegeheims und die Appartements funktional getrennt, bilden aber räumlich ein einheitliches Bild. Die Appartementgebäude tragen zur Klärung des nördlichen Ortseingangs von Capellen bei.

Die vorhandenen Erschliessungswege auf dem Areal werden weitergedacht und angepasst.

Das Programm wird interpretiert als eine strukturierte Aufreihung von Funktionseinheiten (Zimmer, Gemeinschaftsbereiche, Erschliessung und Nebenräume), die zu Gruppen zusammengefasst werden können.

Diese Herangehensweise erlaubt einerseits die Integration des Projektes in den Kontext; die Massstäblichkeit der Nachbargebäude wird aufgegriffen. Andererseits kann das bestehende Altersheim funktional und räumlich in den Entwurf mit einbezogen werden. Die Appartementgebäude sind ebenfalls Teil des Ensembles und wurden in einer ähnlichen Logik entwickelt.


Bauherr: Zitha Senior Capellen

Mitarbeiter: Françoise Bruck, Thomas Weckerle, Mathieu Oly, Henriette Ritschel

Bilder: BWA